ADFC Kreisverband Celle


Unsere neuer Flyer zu Radverkehrsanlagen

In Celle tut sich was

Leitet Herunterladen der Datei ein

 


Ab aufs Rad - Radfahren attraktiver machen

Die Initiative “Land in Sicht – Transition (LIST)“ zeigt am Donnerstag,
den 20. April, um 19.30 Uhr, im Kino achteinhalb Ausschnitte aus der
45-minütigen SWR-Dokumentation „Fahrradkrieg“, um anschließend in eine
Diskussion über Celles Zukunft als Fahrradstadt einzusteigen. Als
Experte zu Gast ist Claus Stahl vom „Allgemeinen deutschen Fahrrad-Club“
(ADFC). Der Eintritt ist frei.


Dem Fahrrad muss im städtsichen Verkehr mehr Raum zugewiesen werden.
Auch Celle macht sich an Verbesserungen, zum Beispiel der
Ampelschaltungen, die für Radfahrerinnen und Radfahrer noch ein
tägliches Ärgernis sind. Die Zukunft ist in Münster oder Amsterdam zu
besichtigen, , wo heute schon mehr Räder als Autos in den Straßen
unterwegs sind. Welche Schritt in der Stadtentwicklung nötig, wissen
jene am Besten, die in ihrem Alltag Tag für Tag auf Hemmnisse stoßen:
die Radfahrerinnen und Radfahrer selbst. Sie sind deshalb zu der
Veranstaltung eingeladen, bei der vielleicht auch ein kleiner Katalog an
Verbesserungsvorschlägen an Rat udn Verwaltung zusammengetragen werden kann.


Öffnet externen Link in neuem FensterNDR Landpartiefest am 20. und 21. Mai in Celle

Der ADFC ist auf der Stechbahn dabei.


 

Neue Regeln für Radfahrer

 

Zum Jahreswechsel gab es einige Änderungen der Straßenverkehrsordnung (StVO), die auch Neuregelungen für Radfahrer bedeuten. Kinder bis zum 8. Lebensjahr mussten bisher auf dem Gehweg fahren, auch wenn ein Radweg vorhanden war. Diese Regelung führte häufig zu praktischen ...

mehr zu „Neue Regeln für Radfahrer “ »

© 2017 ADFC Celle