ADFC Kreisverband Celle

Unsere nächstes Treffen findet am Mittwoch, den 05. Juni 2019, um 19.00 Uhr

in den Räumen

der Ev.-luth. Kreuzkirche, Windmühlenstr. 45, 29221 Celle statt.


- Gäste sind herzlich willkommen! -

 


Aktuelle Termine des ADFC Celle:

Stadtteilfest Neuenhäusen, am 25.Mai, 13:00 - 18:00 Uhr, Triftanlagen

 


Wieder im Programm: geführte Radtouren

- Abendradtouren am Di. den 2. Juli und Mi. den 7. Aug. um 17:00 Uhr, Franzgarten (Teich) -
- Tagesradtouren am So. den 2. Juni und So. den 15. Sept. um 10:00 Uhr, Franzgarten (Teich) -

 


ADFC-Fahrradklima-Test 2018: Die Ergebnisse sind da!

Etwa 170.000 Menschen haben beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018 mitgemacht und über 650 Städte und Gemeinden bewertet.

Celle erhielt auf Grund von 241 Interviews die Gesamtbewertung 3,86 und erreichte damit den 31. von 106 Plätzen in der Stadtgrößenklasse 50.000-100.000 EW. Das Ergebnis fiel etwas besser als 2016 (4,0) und etwas schlechter als 2014 (3,8) aus.

Ein Vergleich mit unseren Nachbarn in derselben Klasse zeigt, dass Goslar (4,36), Langenhagen (3,91) und Garbsen (3,88) in 2018 schlechter, Lüneburg (3,81) Hameln (3,76) und Wolfenbüttel (5,59) besser als Celle beurteilt wurden. Erwähnenswert auch, dass in der Stadtgrößenklasse über 500.000 EW der erste Platz an Bremen (3,55) ging, gefolgt von Hannover (3,77) und Leipzig (3,85) und das in der Stadtgrößenklasse 100.000-200.000 EW Göttingen (3,35) vor Erlangen (3,39) und Oldenburg (3,54) gewann.

Im Ranking der 27 Fragen lagen 2018 bei den Celler Bürgern die gute Erreichbarkeit des Stadtzentrums (2,1) zügiges Radfahren (2,6) und geöffnete Einbahnstraßen in Gegenrichtung (2,7) auf den ersten drei Plätzen. Demgegenüber wurde Führung an Baustellen (4,8), öffentliche Fahrräder (4,7), die Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln (4,7) und die Breite von Radwegen (4,6) am schlechtesten beurteilt. Interessant, dass es von 2014 über 2016 bis 2018 sowohl auf den vorderen als auf den hinteren Plätzen nur unbedeutende Verschiebungen gab. Nur die Abstellanlagen wurden 2018 (3,7) deutlich besser als 2016 (4,2) beurteilt

Beim Index der Wichtigkeit lag die Hindernisfreiheit auf Radwegen (0,94) an erster Stelle.

Der Mittelwert aus den Ergebnissen aller Städte lag interessanterweise bei 3,9 und in soweit ist es sicher nicht ganz falsch zu sagen: Das Fahrradklima in Celle wurde auch 2018 als mittelmäßig beurteilt.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.fahrradklima-test.de





„Immer mehr Fahrverbote – und Minister Scheuer tut nichts für den Radverkehr!“

In dieser Woche stellt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer im Bundestag den geplanten Verkehrshaushalt 2019 vor. Die beim Dieselgipfel zugesagte Erhöhung der Mittel für den Radverkehr wird nicht enthalten sein. Auch fehlt der angekündigte Sonderetat zur Erhöhung der Radverkehrssicherheit durch LKW-Abbiegeassistenten. Der ADFC ist empört. In einem offenen Brief fordert der Fahrradclub, endlich Ernst zu machen mit der angekündigten Förderoffensive für besseren Radverkehr. 

https://www.adfc.de/artikel/offener-brief-an-bundesverkehrsminister/Mehr zu »Offener Brief des ADFC Bundesvorstand«

Der offene Brief wurde vom Vorstand mit der herzlichen Bitte um Beachtung weitergeleitet an: Frau Kirsten Lühmann MdB, Frau Dr. Julia Verlinden MdB und Herrn Henning Otte MdB.


Unsere neuer Flyer zu Radverkehrsanlagen

In Celle tut sich was



© 2019 ADFC Celle